Förderberechtigung

Die Zielgruppe des Förderprogramms NEBO+ sind mittlere und grosse Lüftungs- und Klimaanlagen. Kleinere Anlagen können sich jedoch ebenfalls zur Teilnahme am Förderprogramm anmelden, falls sie die Mindestanforderungen erfüllen. Es geltem die folgenden Förderkriterien:

  • Mindestgrösse: Nur BO-Projekte mit einer gesamten Luftförderungsrate von mehr als 10���000 m3/h pro Standort werden gefördert (können auch mehrere Anlagen pro Standort sein).
  • Die Betriebsoptimierung muss von einem durch NEBO+ akkreditierten Umsetzungspartner durchgeführt werden.

Unterliegt das Unternehmen dem Grossverbraucherartikel (GVA) des kantonalen Vollzugs, nimmt es an einem EnAW-Modell teil oder erhält es Beiträge oder Preisrabatte von anderen Förderprogrammen im Bereich Stromeffizienz, sind zudem spezielle Bedingungen zu beachten. Diese sind im Menü Abgrenzung zu anderen Stromeffizienzinstrumenten zu finden.